Studenten der Technischen Universität in Chemnitz haben eine neue Technologie entwickelt mit der es in naher Zukunft möglich werden soll Printmedien „sprechen“ zu lassen. Hierbei wird ein Lautsprecher zwischen zwei Schichten Papier gedruckt und anschließend am Einband an die Elektronik die sich im Umschlag versteckt angeschlossen. Die Elektronik erkennt hierbei welche Seite aufgeschlagen ist und spielt dazu passend eine Audiodatei ab. Die Schicht zwischen den Papieren wird unter Spannung gesetzt, was das Papier zum schwingen bringt. Diese Schwingungen sind für uns als hörbare Töne wahrnehmbar.

Die Organisitation World Press Photo hat sich das Verfahren zu nutze gemacht und bereits 2015 ein Video veröffentlicht in dem die Technik live zum Einsatz kommt.

 

Das Video zeigt zum einen eine Demonstration des Verfahrens, bietet jedoch auch interessante Fakten zum Thema. Aus diesem geht bspw. anschaulich hervor wie die Technik dahinter funktioniert.

Bisher ist die Technik nur für einzelne Druckbögen geeignet und somit nicht massentauglich, jedoch wird bereits seit Mai 2017 daran geforscht die Technik in Papierrollen zu integrieren. Das sogenannte „T-Paper“ könnte somit auch Einsatz in massentauglichen Medien finden. So könnten sie in wenigen Jahren bereits vielleicht Ihre eigenen Fotobücher mit Audiospuren ausstatten.

Letztendlich ist die Technik noch nicht ganz an dem Punkt angekommen, dass man das „T-Book“ als Massentauglich beschreiben könnte. Jedoch hat es uns als Proof of Concept gezeigt, wozu Papier so fähig ist.

Quellenangaben:
Beitragsbild: © by TU Chemnitz / Pressefoto Schmidt
Bilder im Beitrag: © by TU Chemnitz / Pressefoto Schmidt & © by pmTUC
Textquellen: http://www.t-book.audio/ & www.tu-chemnitz.de/
Videoquelle: World Press Photo & Serviceplan Group

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen